Was ist eine Vorlesung?

Ein Versuch bei einer Vorlesung

Richtig, Vorlesung hat wirklich etwas mit vorlesen zu tun. Es ist eine Hochschulveranstaltung, genauer eine Unterrichtsform, in der ein "Lehrender" etwas vorträgt. Das ist meistens ein Professor oder Dozent. Der Begriff Vorlesung kommt aus dem Mittelalter, der frühen Zeit der Universitäten. Da es damals noch keine Bücher gab, hat der Professor seinen Studierenden aus seinen Werken etwas vorgelesen. Weitere Veranstaltungen neben einer Vorlesung sind das Seminar und das Kolloquium.  

Aber zurück zu unseren Vorlesungen. Sie beginnen an einem Sonnabend, 11 Uhr c.t. Oh, Ihr wisst natürlich bisher nicht, was c.t. ist? c.t. steht für cum tempore, kommt aus dem lateinischen und bedeutet, die angegebene Zeit plus 15 Minuten. Die Erwachsenen nennen es auch akademisches Viertel. Also: Los geht es bei uns wirklich erst um Viertel nach elf. Alle Vorlesungen dauern 45 Minuten.

Ganz wichtig: Deine Teilnahme an den Vorlesungen kostet kein Geld.

Ganz, ganz wichtig: Da unsere Vorlesungen immer sehr gut besucht sind, musst Du Dich anmelden. Wo? Hier. Aber schau Dir doch vorher erst einmal unser Programm an.

In aller Kürze

2017-09-25 08:30

Anmedlung für den 8. Oktober frei geschaltet

Liebe MiniMaster,

nach der spannenden Vorlesung im Schwimmbad, haben wir für Euch die Anmeldung für die nächste Vorlesung frei geschaltet.

Thema:

Das Internet der Dinge
Samstag, 7. Oktober 2017, 11:15 Uhr

Euer MiniMaster-Team

Der Forscherbriefkasten des MiniMaster Lübeck Lade Dir den MiniMaster Lübeck 2016-Flyer herunter Lübeck Stadt der Wissenschaft.